30.10.01 13:27 Uhr
 85
 

Im Knast kann er jetzt über seine verlorene Liebe nachdenken

Mut angetrunken hatte sich gestern in Mannheim ein verliebter Mann (30), um seine Ex-Freundin wieder zurückzugewinnen. Leider spielte sie nicht so mit, wie er es sich vorstellte.

Sein erneutes Liebesgeständnis stieß bei ihr auf Widerwillen. Die Lautstärke und den Radau, den er verursachte, veranlasste sie sogar, die Polizei zu informieren. Das bekam ihm nicht so gut.

Denn für eine frühere Gesetzesverletzung hatte er noch zehn Tage abzusitzen. 351 DM Kaution hätten ihn vor der Zelle gerettet, aber nicht einmal die Verwandschaft unterstützte ihn. Jetzt hat er genügend Zeit über sein Liebesleben nachzudenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timon2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Liebe
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?