30.10.01 13:19 Uhr
 12
 

Amerikanische Post will Milzbrandsporen durch Bestrahlung abtöten

Die amerikanische Post hat acht Bestrahlungssysteme einer kalifornischen Firma gekauft und damit begonnen, Briefe zu bestrahlen. Die Kosten für die Maschinen betragen 45 Millionen Euro.

Im Raum Washington werden ca. 13000 Leute präventiv mit Antibiotika behandelt.


Um die Gefahren des Bio- Terrorismus abzuwehren sind 557 Mitarbeiter des Bundesgesundheitsministeriums am Werke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ivko007
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Amerika, Post, Bestrahlung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!