30.10.01 12:52 Uhr
 5
 

Irland: Weiterhin Terror und Mord in Belfast

Von Montag- auf Dienstagnacht ist in Strabene bei Belfast ein 30-jähriger Protestant getötet worden. Zwei Männer haben den 30-Jährigen kaltblütig erschossen als er sich von seiner Freundin verabschiedet hat.

Am Montagabend bereits ist in Belfast ein Sprengsatz bei der Entschärfung explodiert. Der Sprengsatz war in einem entführten Linienbus explodiert, der vor einer Polizeistation stand. Zu Schaden kam dabei niemand.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Mord, Weite, Irland
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?