30.10.01 11:09 Uhr
 73
 

Österreichischer Nationalspieler übersteht Autounfall unverletzt

Der bei der Frankfurter Eintracht unter Vertrag stehende Österreicher Gerd Wimmer überstand einen Autounfall kurz nach der Rückkehr vom Israel-Länderspiel unverletzt.

Der Unfall ereignete sich nur unweit vom Wiener Flughafen. Wimmer war in einem Volvo, in dem sich auch Frankfurts Zeugwart Lionti und der Lizenspielerchef Falkenhain befanden, auf dem Weg zum Spiel gegen die Spvgg Unterhaching.

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand, das Auto allerdings hatte nur noch Schrottwert.
Auf einen Einsatz Wimmers im Spiel gegen Haching verzichtete Frankfurts Trainer Andermatt jedoch. Wimmer sollte sich lieber zu Hause erholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Nation, National, Nationalspieler
Quelle: www.sport1.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?