30.10.01 08:56 Uhr
 37
 

Mord im Taxi: Motor lief und Licht brannte noch

In der vergangenen Nacht ist in Pfarrkirchen ein getöteter Taxichauffeur in seinem Auto gefunden worden.
Der 45-Jährige wurde von einer Frau gefunden, die in der Nähe des Tatortes wohnt, weil der Motor noch lief und das Licht brannte.

Nach ersten Ermittlungen wurde der Mann mit einem massiven Gegenstand ermordet.
Nun wird sein letzter Fahrgast dringend als Zeuge gesucht.

Nach dieser Fahrt die den 45-Jährigen Taxifahrer nach Bad Birnbach führte, hätte er einen Patienten aus einem Pfarrkirchener Krankenhaus abholen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Motor, Licht, Taxi
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenschlägerei mit Flüchtlingen wegen beschädigter KFZ
Nach "SZ-Magazin"-Artikel Betriebsprüfung bei Löschteam von Facebook
Köln: Massenschlägerei am Rheinufer - Polizei mit Großaufgebot im Einsatz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Sendung mit der Maus" eröffnete nun auch auf klingonisch
Massenschlägerei mit Flüchtlingen wegen beschädigter KFZ
Promi-Dinner: Hanka Rackwitz lässt Gäste nicht in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?