30.10.01 08:09 Uhr
 954
 

Kein kreatives Denken bei Computer Kids

Computer spielende Kinder denken weniger kreativ, so Professor Ryuta Kawashima von der Universität Tohoku in Japan. Das bewies er, indem er 160 Kinder in zwei Gruppen einteilte. Die eine addierte Zahlen, die andere spielte Nintendo.

Dabei maß er die Gehirnströme der Kinder. Der Beweis: Bei den Kindern die addierten, war das Gehirn in voller Aktivität, während bei den Nintendo Kids nur Aktivitäten in Gehirnregionen zu messen waren, die die Bewegung und optische Reize steuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Siegerland
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Denken
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?