30.10.01 04:32 Uhr
 52
 

Rate von Linkshändern lässt sich künstlich beeinflussen

Wie die Fachzeitschrift 'Epidemiology' berichtet, ergab eine Auswertung der Daten von mehr als 180.000 schwedischen Wehrpflichtigen, dass durch eine Ultraschall-Untersuchung des Mutterleibs mehr Linkshänder geboren werden als gewöhnlich.

Die Datenauswertung der zwischen 1973 und 1978 geborenen Männern veranlasst das Forscherteam der Universität Uppsala zu der Annahme, dass Ultraschall offensichtlich das Gehirn von Föten in gewissem Maße beeinträchtigt.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rate, Linkshänder
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?