29.10.01 22:34 Uhr
 28
 

Nürnbergs Sportdirektor Geenen bedauert seine Entgleisungen

In einer Mitteilung am Abend kündigte Nürnbergs Präsident Roth an, dass die verbalen Attacken seines Sportdirektors vom 25. Oktober keine Konsequenzen für die weitere Arbeit bei den Franken haben werden.

Viel bedeutender sei jetzt die Konzentration der Vereinsführung und der Mannschaft auf die Umsetzung des Saisonziels Klassenerhalt. Geenen selbst hat sich bereits entschuldigt und besonders seine Wortwahl bedauert.

Er habe niemanden herabsetzen wollen und solche Äußerungen werde er nie wieder machen. Geenen wörtlich: 'Besonders kann ich die Empörung des Aussätzigenhilfswerkes nachvollziehen, da ich selbst den größten Respekt vor diesen Krankheiten habe.'


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Nürnberg, Sportdirektor, Entgleisung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?