29.10.01 22:34 Uhr
 28
 

Nürnbergs Sportdirektor Geenen bedauert seine Entgleisungen

In einer Mitteilung am Abend kündigte Nürnbergs Präsident Roth an, dass die verbalen Attacken seines Sportdirektors vom 25. Oktober keine Konsequenzen für die weitere Arbeit bei den Franken haben werden.

Viel bedeutender sei jetzt die Konzentration der Vereinsführung und der Mannschaft auf die Umsetzung des Saisonziels Klassenerhalt. Geenen selbst hat sich bereits entschuldigt und besonders seine Wortwahl bedauert.

Er habe niemanden herabsetzen wollen und solche Äußerungen werde er nie wieder machen. Geenen wörtlich: 'Besonders kann ich die Empörung des Aussätzigenhilfswerkes nachvollziehen, da ich selbst den größten Respekt vor diesen Krankheiten habe.'


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Nürnberg, Sportdirektor, Entgleisung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?