29.10.01 21:42 Uhr
 10
 

Elmos will durch Zeitarbeit Kosten einsparen

Elmos, ein am Neuen Markt notierter Hersteller von Halbleiterprodukten, hat heute nach Börsenschluss bekannt gegeben, in seinen Werken Kurzarbeit einführen zu wollen. Durch diese Maßnahme will das Unternehmen auf die momentane Situation im Technologiemarkt reagieren und Kosten einsparen. Betroffen sind momentan 250 Mitarbeiter.

Das gesamte Kostensenkungspaket soll dem Unternehmen in kommenden Jahr Einsparungen in Höhe von rund 5% vom Umsatz ermöglichen und somit der langfristigen Arbeitsplatzsicherung dienen.

Die Aktie beendete den Handel heute bei 11,80 Euro mit einem Plus von 6%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?