29.10.01 20:23 Uhr
 58
 

Frankreich ist Nr. 1 auf der Liste der Milzbrandbrief-Empfänger

In Frankreich wurde bereits mehr als 2000 Mal Fehlalarm wegen angeblicher Milzbrandbriefe ausgelöst.
Die Angst unter der Bevölkerung ist groß und so wird jeder verdächtige Brief zur Anzeige gebracht.

Bisher wurden bereits 1.500 Menschen untersucht, die angeblich einer der Briefe erhalten haben- bisher sei aber noch keiner mit Milzbrand infiziert.


Frankreichs Minister verurteilt die sogenannten 'Trittbrettfahrer' auf´s Schärfste und drohte mit erheblichen Strafen.
Es gab bereits mehrere Festnahmen der Absender von verdächtigen Briefen- 38 Verfahren stehen zur Zeit noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Liste
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?