29.10.01 19:07 Uhr
 116
 

Heroin zur Behandlung Heroinkranker

Bei Heroinkranken, bei denen schon fast aller Versuche eines Entzugs fehlgeschlagen sind, können nun an einem neuen Projekt, mit dem Namen 'Schweizer Versuch' teilnehmen.

Bei diesem, im Jahr 1994 gestarteten Versuch, wird dem Patienten über einen längeren Zeitraum hinweg Heroin, an Stelle von Methadon verabreicht.

Nach nun rund 2000 Teilnehmern dieses Projekten, wurde festgestellt, dass der Schritt zum Entzug viel einfacher geht, außerdem die Beschaffungskriminalität gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Behandlung, Heroin
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?