29.10.01 18:54 Uhr
 32
 

SPD versucht sich als Hebamme des Sozialismus

Der Fraktionsvorsitzende der CDU, Friedrich Merz, hält eine Ampel-Koalition als Regierung in Berlin aufgrund zu differenzierter grundpolitischer Wurzeln von FDP und Grünen für unwahrscheinlich.

Stattdessen wirft er der SPD vor, die PDS mittlerweile als eine demokratisch gesinnte Partei anzusehen und sie damit in fortschreitendem Maße in ganz Deutschland hoffähig zu machen.

Unterdessen warnt der ostdeutsche SPD-Politiker Stephan Hilsberg, Mitgründer der Ost-SPD, seine eigene Partei vor einer Regierungsbeteiligung der PDS. Dies würde eine Rehabilitierung des Sozialismus nach sich ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Sozialismus
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
München:Großeinsatz der Polizei in Asylbewerberunterkunft
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?