29.10.01 18:50 Uhr
 56
 

Microsoft schloss User zunächst aus und änderte das sofort wieder

Ende letzter Woche bekamen Besucher der Microsoft-Homepage, die die Seite mit Mozilla oder Opera ansteuerten eine Fehlermeldung, dass ihr Browser nicht den 'Spezifikationen des WWW-Konsortiums entspreche'. Microsoft änderte das allerdings wieder.

Warum konkret man die Nutzer der anderen Browser ausschloss ist bislang unklar.

Die einzige Begründung von Seiten Microsofts war, dass diese Browser den W3C-Standard nicht unterstützen und man dem User ein 'bestmögliches Surferlebnis' garantieren wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, User
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?