29.10.01 17:45 Uhr
 46
 

Bei Juventus Turin wird fünf Jahre langes regelmäßiges Doping vermutet

Eine dänische Zeitung beruft sich in ihrem Bericht dabei auf Akteneinsicht bei der italienischen Staatsanwaltschaft. Ein ermittelnder Staatsanwalt zeigt dabei sein Erstaunen über die Menge vorhandener Medikamente bei Juventus Turin.

Die Ermittlungen dauern bereits drei Jahre und beziehen sich auf den Zeitraum 1994-98. Angeklagt werden demnächst vermutlich Geschäftsführer Giraudo, Chefarzt Acricola sowie Apotheker Rossano.

Unwissentlich sollen so Spieler wie Vialli, Zidane, Deschamps und Del Piero gedopt worden sein, indem man ihnen im genannten Zeitraum Drinks mit Dopingmitteln verabreicht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Juventus Turin, Turin
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails
Fußball: Bastian Schweinsteiger wechselt angeblich zu Juventus Turin



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails
Fußball: Bastian Schweinsteiger wechselt angeblich zu Juventus Turin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?