29.10.01 16:16 Uhr
 51
 

Werbemail-Filter

Man muss nicht an einer Flut von unerwünschten Werbemails ersticken. Man kann auch einen
Spam-Filter einsetzen. Durch ihn erkennt die eigene Mailbox nicht gewollte Werbemails und entfernt sie.

Telefonanrufe und Faxe mit Werbung sind schon verboten, aber Werbemails kann jede Firma so viele schreiben wie sie will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Icedragon!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Filter
Quelle: news.tele-call.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?