29.10.01 16:10 Uhr
 10
 

COMPUTEC: Hauptaktionäre mit Forderungsverzicht

Die COMPUTEC MEDIA AG hat mit Unterstützung der Hauptaktionäre beschlossen, zum Jahresabschluss diverse bilanziell wirksame Maßnahmen durchzuführen.

COMPUTEC konnte einen strategischen Partner für seine französischeTochter gewinnen, wonach zum 1. November 75 Prozent der COMPUTEC MEDIA FRANCE S.A. an ein französisches Verlagsunternehmen verkauft werden. Der neue Verlagspartner wird sich an den Restrukturierungskosten der Gesellschaft beteiligen. COMPUTEC kann seine Beteiligung jedoch später wieder auf 49 Prozent aufstocken.

Im Rahmen der Erstellung des Einzelabschlusses der COMPUTEC MEDIA AG wird es notwendig, Beteiligungsbuchwerte und Konzernforderungen von rund 28 Mio. DM abzuschreiben. In Folge dieser Maßnahmen beträgt das Eigenkapital der Gesellschaft knapp 7 Mio. DM. Aufgrund des Verlustes von mehr als der Hälfte des Grundkapitals beruft der Vorstand unverzüglich die Hauptversammlung ein, um dieser den Verlust anzuzeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forderung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?