29.10.01 14:55 Uhr
 59
 

Erschreckende Studie: Fast jedem zweiten Deutschen droht Altersarmut

45 Prozent der deutschen Bevölkerung droht im Alter eine "Reduktion des Lebensstandards", weil nur 55% der Bevölkerung effektiv für ihr Alter sparen. Dies ist das Ergebnis einer Enmid-Studie des Deutschen Sparkassen -und Giroverbands.

Die Riester Rente selbst schließt nämlich nur Lücken, die noch entstehen werden, wenn das Rentenniveau herabgesetzt wird. Allerdings sind bereits vorhandene Lücken dabei in keiner Weise berücksichtigt.

Bei Frauen, besonders alleinerziehenden Müttern, wird sich dieses Problem verstärkt äußern. Sie liegen gemeinsam mit Menschen ohne Berufsausbildung in der untersten Einkommensschicht.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Studie, Alter, Altersarmut
Quelle: www.focus-money.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?