29.10.01 14:21 Uhr
 14
 

Mutter der toten Ulrike muss aussagen

Der mutmaßliche Mörder Stefan Jahn gestand am 28. März die Ermordung und den Missbrauch von Ulrike. Nun darf die Mutter, die seit Prozessbeginn mit ihrem Mann Nebenkläger ist, endlich ihre Meinung vor der Öffentlichkeit preisgeben.

Am Montag wird die Aussage der Mutter erwartet. Jedoch berichtet der Polizist nochmals die Aussage von Stefan J., wie er beschrieben habe, wie es war.


WebReporter: tepperchenscousin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?