29.10.01 14:17 Uhr
 640
 

Hanf-Duftkissen zum Rauchen: Bauer verurteilt

THC - das ist der wichtige Wert beim Anbau von Zuchthanf. Dieser Drogenanteil darf in der Schweiz nicht mehr als 0,3 betragen. 2 bis 3 Prozent betrug er dagegen im Anbaugebiet dreier Bauern im schweizer Kanton Aarau.

Drei Monate auf Bewährung und Geldstrafen mussten die Bauern akzeptieren, da ihr Hanf seit Jahren auch für andere Dinge geeignet war. Auch wenn sie ihn angeblich nur für die Hanfbier- und Duftkissenproduktion abgaben, blieb das Gericht unnachgiebig.

Dumm: Einer der Angeklagten sagte, dass die jugendlichen Käufer ab 18 für ihr Tun selbst verantwortlich seien, wie sie sein Duftkissen anwenden. Das wertete das Gericht als Beweis für einen Drogenhandel.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rauch, Bauer, Rauchen, Hanf
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?