29.10.01 13:24 Uhr
 129
 

Sun wirft Microsoft Verbrauchertäuschung vor

Sun Microsystems hat Microsoft nach der Veröffentlichung von Microsoft XP Verbrauchertäuschung vorgeworfen.

Nach der Installation von XP wird der Benutzer darauf hingewiesen, dass er ein Passport-Konto braucht, um 'die Internet-Kommunikationsfunktion von Windows XP nutzen... zu können'.

Da dies tatsächlich nicht nötig ist, sieht Sun eine klare Irreführung des Verbrauchers darin, da Microsoft damit nur Benutzerdaten sammeln wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Verbraucher, Verbrauch, Sun
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?