29.10.01 12:48 Uhr
 28
 

Backstreet Boys fordern künstlerische Freiheit

Die Backstreet Boys scheinen auf ihre Plattenfirma Jive zur Zeit nicht so gut zu sprechen zu sein. Das Label will der Boygroup die Veröffentlichung eines Duetts mit Elton John verweigern.

Bereits am Anfang des Jahres durfte eine Kooperation der B-Boys mit Lionel Richie nur auf dessen Album veröffentlicht werden. Wie die Backstreet Boys in einem Interview nun zum Besten gaben, würde hier die künstlerische Freiheit der Musiker von Plattenfirmen stark eingeengt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Freiheit, Backstreet Boys
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

´N Sync und Backstreet Boys: Boygroup-Erfinder Lou Pearlman in Haft verstorben
"´N Sync"- und "Backstreet Boys"-Macher Lou Pearlman ist tot
Backstreet Boys wollen auf Country-Genre umsteigen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

´N Sync und Backstreet Boys: Boygroup-Erfinder Lou Pearlman in Haft verstorben
"´N Sync"- und "Backstreet Boys"-Macher Lou Pearlman ist tot
Backstreet Boys wollen auf Country-Genre umsteigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?