29.10.01 11:42 Uhr
 3.895
 

Auf Antrag von Pro7-Sendung: Mumie entpuppt sich als Fälschung

Eine sich im Hamburger Museum für Völkerkunde befindliche Kindermumie stellte sich nach intensiver Forschung durch Radiologen als Fälschung heraus.

Die Ägyptologin Renate Germer: 'Es handelt sich um eine nachgemachte Kindermumie aus römischer Zeit'. Laut Germer sei diese ca. 2000 Jahre alt. Im Inneren der Mumie befände sich lediglich ein Oberschenkelknochen eines Erwachsenen.

Der 'Schwindel' flog auf, nachdem die Wissenschaftssendung 'Welt der Wunder' (Pro7) die Untersuchung in Auftrag gab.


WebReporter: Zaubi@Allgäu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ProSieben, Sendung, Fälschung, Antrag, Mumie
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?