29.10.01 09:31 Uhr
 16
 

Hornblower Tagestipp: Intel

Tagestipp: Der weltgrößte Chipproduzent Intel (INTC US WKN 855681) leidet zwar auch wie seine Branchenkollegenunter dem massiven Preisverfall im Halbleitersektor, doch hat der Markt hier bereit schon sehr stark reagiert und ein außerordentlichnegatives Szenario eingepreist.

Da schwächere Produzenten in dieser Krise vermutlich noch aufgeben werden,sollte Intel sogar gestärkt aus der Krise hervorgehen können. Im dritten Quartal sank der Gewinn vor außerordentlichenAufwendungen zwar um 77% auf 655 Mio. USD, doch lag dies im Rahmen der Konsensprognosen. Positiv zu werten ist,dass Intel vom Konkurrenten AMD Marktanteile zurückgewinnen konnte. Der Marktanteil liegt nun bei 77,5%, das istknapp ein Prozentpunkt höher als im Vorquartal. Intel kann auf eine innovative Produktpipeline verweisen. So verkauft sichder neue Pentium 4 sehr gut, und kürzlich hat das Unternehmen eine neue Generation von Speicherchips vorgestellt, die vorallem für den Einsatz in Handys gedacht sind. Damit wird es möglich noch kleinere Handys herzustellen und den Batterieverbrauchdramatisch zu senken.

Mit der technologischen Kompetenz hat Intel auch mittel- bis langfristig weiterhin sehrgute Chance, den Spitzenplatz gegen kleinere Wettbewerber zu verteidigen. Wir stufen den Wert als weiter als Outperformerein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?