29.10.01 09:05 Uhr
 822
 

Telekom macht gute Geschäfte wegen den Anschlägen in den USA

Ron Sommer vermeldet Zuwächse bei vermittelten Telefoneinheiten. Die Zuwächse seien im zweistelligen Bereich. Seit den Anschlägen vom September wollten die Leute weniger verreisen, es werde lieber telefoniert.

Auch beim Versenden von elektronische Post habe man Zuwächse zu verzeichnen. Man könne eine Vielzahl von Kundenanfragen nach schnellen Internetverbindungen und Videokonferenzen feststellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Telekom, Anschlag, Geschäft
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?