29.10.01 08:28 Uhr
 8
 

GM verkauft Hughes an EchoStar

Der amerikanische Automobilhersteller GM hat heute bestätigt, seine Satelliteneinheit Hughes an EchoStar verkauft zu haben. Der Kaufpreis, der in bar und Aktien gezahlt werden soll, liegt bei 25,8 Mrd. Dollar und damit rund 20 Prozent über dem Hughes-Schlußkurs vom Freitag.

Das neue Unternehmen wird den Namen EchoStar tragen und auch weiterhin vom jetzigen EchoStar Boss Charlie Ergen geleitet werden.

Erst gestern hatte die News Corp. die ebenfalls an Hughes interessiert war, ihr Angebot zurückgezogen. Sie hatte diesen Rückzug mit der Unentschlossenheit des Hughes-Mutterkonzerns GM begründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: GM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen
Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?