29.10.01 07:26 Uhr
 32
 

Das berühmteste Seepferdchen heißt jetzt Pelle

Zuerst glaubte man die kleinen Tierchen seien seit 70 Jahren ausgestorben, bis Pelle in der Nordsee gefangen wurde.
Das Tier ist nicht größer als ein Zeigefinger.

Kenneth Hinck (6) ist der neue Taufpate des Seepferdchens und staunte nicht schlecht als er von den nur Fingernagel großen Babys erfuhr. Die jedoch erst im Frühjahr erwartet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berühmtheit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?