29.10.01 07:26 Uhr
 32
 

Das berühmteste Seepferdchen heißt jetzt Pelle

Zuerst glaubte man die kleinen Tierchen seien seit 70 Jahren ausgestorben, bis Pelle in der Nordsee gefangen wurde.
Das Tier ist nicht größer als ein Zeigefinger.

Kenneth Hinck (6) ist der neue Taufpate des Seepferdchens und staunte nicht schlecht als er von den nur Fingernagel großen Babys erfuhr. Die jedoch erst im Frühjahr erwartet werden.


WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berühmtheit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?