29.10.01 07:26 Uhr
 32
 

Das berühmteste Seepferdchen heißt jetzt Pelle

Zuerst glaubte man die kleinen Tierchen seien seit 70 Jahren ausgestorben, bis Pelle in der Nordsee gefangen wurde.
Das Tier ist nicht größer als ein Zeigefinger.

Kenneth Hinck (6) ist der neue Taufpate des Seepferdchens und staunte nicht schlecht als er von den nur Fingernagel großen Babys erfuhr. Die jedoch erst im Frühjahr erwartet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berühmtheit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?