28.10.01 22:46 Uhr
 9
 

Einigung über Tariferhöhung bei den Braunkohlebeschäftigten im Osten

Bei den Beschäftigten der ostdeutschen Braunkohle Industrie wird ab November der Lohn- beziehungsweise das Gehalt um 4,5 % höher ausfallen. Diese Einigung trafen heute die Gewerkschaften und die Arbeitgebervertreter.

Wie in Berlin weiter mitgeteilt wurde, sollen die Beschäftigen der Braunkohle Industrie ab November 2002 Lohnerhöhungen von 2 % erhalten. Über die Gesamtlänge der Tarifeinigung wurde nicht berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Einigung, Tarif, Osten
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Regierung verschwieg wohl bewusst Scheitern von Atomraktentest
AfD berät angeblich über Rauswurf von umstrittenem Björn Höcke
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?