28.10.01 22:46 Uhr
 9
 

Einigung über Tariferhöhung bei den Braunkohlebeschäftigten im Osten

Bei den Beschäftigten der ostdeutschen Braunkohle Industrie wird ab November der Lohn- beziehungsweise das Gehalt um 4,5 % höher ausfallen. Diese Einigung trafen heute die Gewerkschaften und die Arbeitgebervertreter.

Wie in Berlin weiter mitgeteilt wurde, sollen die Beschäftigen der Braunkohle Industrie ab November 2002 Lohnerhöhungen von 2 % erhalten. Über die Gesamtlänge der Tarifeinigung wurde nicht berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Einigung, Tarif, Osten
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?