28.10.01 20:44 Uhr
 24
 

Berliner Ausstellung zum 50. Todestag von Arnold Schönberg

Das 'Ensemble Oriol' in Berlin präsentiert zusammen mit der 'Akademie der Künste' eine Ausstellung, die an den 50. Todestag des Komponisten Arnold Schönberg erinnern soll. Das Konzept dafür schuf das 'Schönberg Center' in Wien.

Diese Ausstellung mit dem Titel 'Schönberg in Berlin' zeigt die Arbeit des Komponisten in der Stadt, in der er sich zwischen 1901 und 1933 drei Mal für längere Zeit aufhielt.

Gezeigt werden Manuskripte, biographisches Material und einzelne Utensilien aus der Hinterlassenschaft des Komponisten.

Die Ausstellung wurde am Sonntag in der 'Akademie der Künste' eröffnet und geht noch bis zum 9. Dezember.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Todestag
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Russland: Jugendliche trainieren den Ansturm auf den deutschen Reichstag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?