28.10.01 18:45 Uhr
 189
 

Bild-Online führerlos - Rödel verabschiedet sich

Udo Röbel wirft das Handtuch bei Bild.de, der Onlineausgabe der Bild-Zeitung. Anscheinend ist der Rücktritt Rödels auf mangelnden Fortschritt im Relaunch der Seite zurückzuführen.

Plakativ angekündigte Neuerungen blieben aus, lediglich bekam das Kind einen neuen Namen, der seit August 2001 "Bild.de" ist, statt vorher 'Bild-Online'. Anscheinend hatte das Fachmagazin 'kressreport' schon im August recht - Bild.de ist "gescheitert".

Das ziemlich teuere Content-Managmentsystem aus dem Hause Vignette bereitete zusätzliche Schwierigkeiten.
Stellungnahmen zu Rödel und seiner weiteren Zukunft oder Nicht-Zukunft gibt es bisher von Seiten des Springer-Verlages nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bild, Online
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?