28.10.01 18:45 Uhr
 189
 

Bild-Online führerlos - Rödel verabschiedet sich

Udo Röbel wirft das Handtuch bei Bild.de, der Onlineausgabe der Bild-Zeitung. Anscheinend ist der Rücktritt Rödels auf mangelnden Fortschritt im Relaunch der Seite zurückzuführen.

Plakativ angekündigte Neuerungen blieben aus, lediglich bekam das Kind einen neuen Namen, der seit August 2001 "Bild.de" ist, statt vorher 'Bild-Online'. Anscheinend hatte das Fachmagazin 'kressreport' schon im August recht - Bild.de ist "gescheitert".

Das ziemlich teuere Content-Managmentsystem aus dem Hause Vignette bereitete zusätzliche Schwierigkeiten.
Stellungnahmen zu Rödel und seiner weiteren Zukunft oder Nicht-Zukunft gibt es bisher von Seiten des Springer-Verlages nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bild, Online
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?