28.10.01 17:01 Uhr
 829
 

Toyota dementiert Handel mit Taliban

Im Fernsehen wurden Bilder gezeigt, nach denen Taliban-Angehörige mit 'Land Cruisern' unterwegs waren. Toyta stritt offizielle Handelsbeziehungen zu Afghanistan ab.

Der Automobilhersteller behauptet, das letzte Fahrzeug sei 1997 in dieses Land geliefert worden (siehe Stellungnahme in 'Automotive News').

Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Toyotas nach Afghanistan geschmuggelt worden seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Handel, Toyota
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?