28.10.01 15:55 Uhr
 41
 

Bundeskanzler ist für weitere Angriffe auf Afghanistan

Der Kanzler hat sich dafür geäußert, weil er meint, dass sich die Krise in der Region sonst ausbreiten könnte. Das sagte er am Anfang seine Reise in den Nahen Osten in Islamabad.

Er ist in Neu Delhi zu Gesprächen mit den indischen Staatsoberhäuptern. Die UN sprachen sich auch dafür beim Kanzler aus, den Taliban mit Militärs entgegen zu treten.

Würden die Angriffe eingestellt, erschwert das die Hilfe für die Menschen im Land.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Angriff, Bundeskanzler
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verurteilter Vergewaltiger erstach seine Frau und hat Anspruch auf Witwenrente
Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?