28.10.01 02:50 Uhr
 162
 

Zehnköpfige Familie stirbt durch fehlgeleitete US-Rakete

Nach Meldungen eines britischen Fernsehjournalisten ist eine amerikanische Rakete aus Versehen in das Gebiet der Nordallianz geschossen worden.

Durch die Rakete wurde in einem Dorf eine Familie aus zehn Personen getötet und 20 weitere Leute verletzt. Diese Angaben sind auch von einem Arzt bestätigt worden.

Die US-Angriffe richteten sich am Samstag speziell auf die Front zwischen Nordallianz und Taliban. Das Dorf in dem die Familie lebte liegt drei Kilometer hinter der Front im Gebiet der Nordallianz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angeles
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Familie, Rakete
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?