27.10.01 23:21 Uhr
 28
 

Castortransport: Ordnungsbehörde ordnet weitereichendes Demo-Verbot an

Die für die niedersächsische Castor-Transportstrecke zuständige Ordnungsbehörde der Bezirksregierung Lüneburgs hat in Erwartung starker Proteste gegen den Atomtransport von Brennstäben ins Zwischenlager Gorleben weitreiche Demo-Verbote ausgesprochen.

In der Zeit vom 5 bis 20.November ist es danach Demonstranten untersagt, einen 50m-Korridor um die Bahntrasse von Lüneburg nach Dannenberg und die Straße von Dannenberg nach Gorleben für Proteste zu betreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews