27.10.01 23:21 Uhr
 28
 

Castortransport: Ordnungsbehörde ordnet weitereichendes Demo-Verbot an

Die für die niedersächsische Castor-Transportstrecke zuständige Ordnungsbehörde der Bezirksregierung Lüneburgs hat in Erwartung starker Proteste gegen den Atomtransport von Brennstäben ins Zwischenlager Gorleben weitreiche Demo-Verbote ausgesprochen.

In der Zeit vom 5 bis 20.November ist es danach Demonstranten untersagt, einen 50m-Korridor um die Bahntrasse von Lüneburg nach Dannenberg und die Straße von Dannenberg nach Gorleben für Proteste zu betreten.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Demo, Castor, Ordnung
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?