27.10.01 19:27 Uhr
 31
 

Mordlüsterne Flusspferde - sechs Menschen starben

In Kenia sind sechs Menschen diversen Angriffen von Flusspferden zum Opfer gefallen. Die zerquetschten Leichen wurden im Gebiet der Bondo-Seen entdeckt.

Unterdessen ringt ein Mann mittleren Alters in einem örtlichen Krankenhaus um sein Leben.

Offizielle sehen nun die Arbeitsplätze von mehr als dreihundert Fischern gefährdet.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Fluss
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?