27.10.01 19:27 Uhr
 31
 

Mordlüsterne Flusspferde - sechs Menschen starben

In Kenia sind sechs Menschen diversen Angriffen von Flusspferden zum Opfer gefallen. Die zerquetschten Leichen wurden im Gebiet der Bondo-Seen entdeckt.

Unterdessen ringt ein Mann mittleren Alters in einem örtlichen Krankenhaus um sein Leben.

Offizielle sehen nun die Arbeitsplätze von mehr als dreihundert Fischern gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Fluss
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?