27.10.01 18:04 Uhr
 1.586
 

BMW: Chef-Designer wehrt sich gegen Kritik an dem neuen 7er

Chris Bangle, seines Zeichens der Chef-Designer bei BMW, wehrt sich in der 'Automotive News' gegen Kritik an dem Äußeren des neuen 7er BMW. Vermehrt ist zu hören, das Design des Wagens wäre plump und zudem eigentümlich und irritierend.

Chris Bangle sagte jetzt dazu, dass das Heck des Fahrzeuges so hoch gestaltet worden ist, um die gestellten Ansprüche der Gestaltung des Innenraumes umsetzen zu können. Die Dachlinie müsse höher sein für mehr Kopffreiheit auf den hinteren Sitzen.

Daher musste aus aerodynamischer Sicht der Spoiler ebenfalls hoch angesetzt werden. Außerdem meinte er, der 7er wäre noch nie konservativ und typisch gewesen, sondern immer ein innovatives Modell.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chef, Kritik, BMW, Design, Designer
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?