27.10.01 20:01 Uhr
 226
 

Wissenschaft erschüttert: Darwins Manuskripte gingen in Flammen auf

Ein verheerender Brand in einem Haus der Universität von Glasgow, Schottland, richtete großen Schaden an. Man schätzt die Schadenssumme auf 25 Millionen Mark.

Der Sachschaden wäre noch zu verkraften. Wie die Universität mitteilte, fielen dem Feuer viele wissenschaftlich wertvolle Manuskripte des Botanikforschers Charles Darwin zum Opfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Flamme
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?