27.10.01 17:14 Uhr
 2.544
 

Hunderte von Vögeln stürzen sich in den Tod

Die Einwohner der indischen Stadt Jatinga versammeln sich derzeit nächtlich mit brennenden Fackeln in den Wäldern der Region, um Zeugen eines unglaublichen Naturphänomens zu sein.

Dem Licht der Fackeln entgegenfliegend, stürzen sich Hunderte der Tiere in einem scheinbar hypnotischen Zustand in den Tod.

Ornithologen vermuten, dass die Vögel den Lichtquellen entgegenfliegen, um nach Schutz vor den gegenwärtig heftigen Winden des Oktobers sowie den dichten Nebelschwaden zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Vogel
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?