27.10.01 17:14 Uhr
 2.544
 

Hunderte von Vögeln stürzen sich in den Tod

Die Einwohner der indischen Stadt Jatinga versammeln sich derzeit nächtlich mit brennenden Fackeln in den Wäldern der Region, um Zeugen eines unglaublichen Naturphänomens zu sein.

Dem Licht der Fackeln entgegenfliegend, stürzen sich Hunderte der Tiere in einem scheinbar hypnotischen Zustand in den Tod.

Ornithologen vermuten, dass die Vögel den Lichtquellen entgegenfliegen, um nach Schutz vor den gegenwärtig heftigen Winden des Oktobers sowie den dichten Nebelschwaden zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Vogel
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?