27.10.01 14:54 Uhr
 56
 

Lockheed Martin erhält Rüstungsauftrag, Aktie +7%

Der amerikanische Rüstungs- und Luftfahrtkonzern Lockheed Martin Corp. hat gestrigen Angaben zufolge vom US-Verteidigungsministerium den bislang größten Rüstungsauftrag der Militärgeschichte erhalten.

Nach Börsenschluss am Freitag meldete das Unternehmen den Auftragserhalt für den Bau des neuen Kampfjets Joint Strike Fighter. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf mindestens 200 Mrd. Dollar. Ab 2008 sollen die verschieden Waffengattungen von ihren gegenwärtigen Kampfjägern auf den Joint Strike Fighter umsteigen. Aber nicht nur die USA bestellen den Flieger, auch Großbritannien will sich so den USA militärstrategisch weiter nähern. Die USA wollen vorerst 2.852 Maschinen bestellen, Großbritannien weitere 150.

Erst gestern hatte das Unternehmen seine Zahlen für das abgelaufene Quartal gemeldet. Der Gewinn vor Sonderbelastungen betrug 41 Cents pro Aktie nach 28 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Nettogewinn lag bei 49 Cents pro Aktie gegenüber einem Nettoverlust von 1,74 Dollar pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten einen Gewinn von 37 Cents pro Aktie prognostiziert. Der Umsatz im Quartal kletterte von 6,0 Mrd. Dollar im Vorjahr auf nun 6,4 Mrd. Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, 7, Rüstung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?