27.10.01 11:50 Uhr
 69
 

59-jähriger Bergmann saß tot im Sessel

Ein Anruf bei der Kölner Polizei mit den Worten '..mein Freund wurde erschossen' , erhielten die Beamten in der Nacht zum Freitag. Die Beamten fanden den Wohnunsbesitzer tot im Sessel.

Sofort wurden Spuren gesichert und der Tatort abgeriegelt. Die Polizei entdeckte einen Durchschuß der Wohnungstür. Das Opfer wurde nicht nur in den Kopf getroffen, einen Halsschuss entdeckten sie auch.

Rolf B war pensioniert und lebte in einer kleinen Wohnung. Oft sass er am Fenster oder war bei Freunden. Die Nachbarn hatten ihn seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen. Jürgen H, der die Polizei verständigte, wurde mit zum Verhör genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sessel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?