27.10.01 08:13 Uhr
 503
 

Bei diesem Dieb hatte die Polizei ein leichtes Spiel

Ein 51-jähriger Mann hat gestern in einem Braunschweiger Fotostudio eine Kamera im Wert von 10.000 DM mitgehen lassen. Dabei stellte er sich allerdings so dämlich an, dass die Polizei keine Probleme hatte, ihn zu ermitteln.

Er war den Angestellten bereits aufgefallen, nachdem er Tage vor dem Diebstahl mehrfach in dem Geschäft erschien ohne etwas zu erwerben. Gestern kam er erneut und ließ ein Porträtfoto von sich schießen. Hierbei gab er seine korrekte Adresse an.

Anschließend verschwand er mit der teuren Kamera, die er unter seiner Jacke verborgen hatte. Die Angestellten bemerkten den Diebstahl zu spät. Dank seiner Adresse und dem Foto wurde der mehrfach Vorbestrafte zu Hause von der Polizei bereits erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Spiel, Dieb
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?