27.10.01 01:37 Uhr
 65
 

Kartoffel entpuppte sich als Granate

Im westlichen Münsterland hat sich eine 8,8 Zentimeter-Granate, aus dem Zweiten Weltkrieg, unter die Kartoffeln gemischt. Ein Kartoffelroder hat die Granate beim Abernten eines Feldes aufgenommen.

Die scharfe Granate hat einen gefährlichen Weg ins Lager ohne zu explodieren zurückgelegt, wo sie dann von einem der Arbeiter gefunden wurde. Der informierte umgehend seinen Chef, der wiederum die örtlichen Behörden verständigte.

Die Experten vom Kampfmittelräumdienst haben die Granate dann vor Ort gesprengt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScherzkeks
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Granate
Quelle: news.tele-call.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?