26.10.01 23:37 Uhr
 74
 

Die Angst grassiert am Hollywood-Hill

Aufgrund der geplanten Bemalung des Hollywood-Schriftzugs mit den US-Nationalfarben rot-weiß-blau haben Anwohner ihre Bedenken geäußert.

Sie fürchten, dass durch diesen künstlerischen Akt Terroristen den Bereich, inklusive der Wohnviertel, als lohnendes Anschlagsziel sehen könnten.


Der Vorsitzende der Bürgerinitiative,
Henry Pinczower meint: 'Je mehr Aufmerksamkeit das Schild erregt, umso mehr Verrückte zieht es an'. Diese Sichtweise wird auch von der Parkbehörde, die Eigentümer des Grundstücks unterhalb des Schriftzugs ist, geteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kloppss
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Hollywood
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"
Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?