26.10.01 23:11 Uhr
 183
 

Neue US-Anti-Terror-Gesetze - Totale Überwachung bei jedem möglich

Der amerikanische Kongress hat die härtere Gangart gegen Terroristen mit erschlagender Mehrheit beschlossen. Die Polizeikräfte sowie alle Behörden, die ermitteln, verfügen über wesentlich mehr Rechte gegen Verdächtige vorzugehen.

Jetzt kann es einem Verdächtigen durchaus passieren, dass er sieben Tage in Haft bleibt, wenn es der Justizminister als angebracht sieht. Ohne weiteres kann der Verdächtige aber auch bis zu einem halben Jahr in Haft bleiben.

Nahezu grenzenlose Telefonüberwachung ist jetzt möglich. Telefonanbieter dürfen mitschneiden und müssen diese Gespräche den Behörden überlassen. Schon bei Verdacht können PCs beschlagnahmt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Gesetz, Überwachung
Quelle: nachrichten.br-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?