26.10.01 22:52 Uhr
 15
 

EU fordert von der Schweiz Geheimdokumente zur Rettung der Crossair

In einem unmöglichen Ton schreibt die EU an den Schweizer Außenminister und verlangt alle Dokumente und Besprechungsprotokolle über die Rettung der Crossair. Vor Tagen scherzte man noch in der Schweiz darüber.

Heute sieht man das anders, innerhalb von zehn Tagen soll man die Unterlagen der EU vorlegen. Die Schweiz ist noch kein Mitglied der EU und die EU kommandiert an der Schweiz herum. Die EU droht mit irgendwelchen Bestimmungen des Luftverkehrs.

Außenminister Deiss verbietet sich solch ein Ton aus Brüssel. Noch gäbe es keine bilateralen Verträge zwischen der EU und der Schweiz.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Schweiz, Rettung
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?