26.10.01 22:03 Uhr
 192
 

Mit Wasser Blutdruck erhöhen

Nach fallendem Blutdruck sollte man Wasser trinken, das sagten Ärzte heute auf dem zweiten Internationalen Symposium in Berlin-Buch. Orthostatische Hypotonie wird das bei Menschen bezeichnet, bei denen der Blutdruck enorm sinkt.

Die Adern und Venen sollen sich durch das Wasser verengen und der Blutdruck erhöht sich wieder. Medikamente gegen den niedrigen Blutdruck vervielfachten ihre Wirkung nach der Einnahme von Wasser.

Die Einnahme von Medikamenten könne in niedrigeren Dosen erfolgen, wenn Wasser zu sich genommen wird.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Blutdruck
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?