26.10.01 22:03 Uhr
 192
 

Mit Wasser Blutdruck erhöhen

Nach fallendem Blutdruck sollte man Wasser trinken, das sagten Ärzte heute auf dem zweiten Internationalen Symposium in Berlin-Buch. Orthostatische Hypotonie wird das bei Menschen bezeichnet, bei denen der Blutdruck enorm sinkt.

Die Adern und Venen sollen sich durch das Wasser verengen und der Blutdruck erhöht sich wieder. Medikamente gegen den niedrigen Blutdruck vervielfachten ihre Wirkung nach der Einnahme von Wasser.

Die Einnahme von Medikamenten könne in niedrigeren Dosen erfolgen, wenn Wasser zu sich genommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Blutdruck
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?