26.10.01 18:47 Uhr
 2
 

Kraft will Stellen abbauen

Der amerikanische Nahrungsmittelkonzern Kraft will eigenen Angaben zufolge rund 1.000 Stellen abbauen. Dies entspricht 0,8 Prozent der gesamten Belegschaft.

Die Stellen sollen allerdings nicht durch Entlassungen, sondern durch Nicht-Neubesetzung abgebaut werden. Durch diese Maßnahme wird das Unternehmen einmalige Kosten in Höhe von 160 Mio. Dollar verkraften müssen.

Die Aktie verliert heute 1,6 Prozent auf 34,35 Dollar. Verglichen mit dem Emissionspreis von 31 Dollar können sich die Aktionäre dennoch über eine gute Performance freuen. Als eine der wenigen Aktien konnte Kraft in den vergangenen Monaten trotz den Anschlägen in New York und der drohenden Rezession zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Kraft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?