26.10.01 15:58 Uhr
 61
 

Cannabis: mehr und mehr Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin

Der in Cannabis-Pflanzen enthaltene Wirkungsstoff 'Dronabinol' zeigt erstaunliche Erfolge im Bereich der Schmerzbehandlung. Aber auch 'Krebspatienten' die an Appetitslosigkeit leiden, können von dem Pflanzenextrakt profitieren.

Eine Frau, die aufgrund einer Unterleibs-Operation seit 14 Jahren starke Schmerzen hatte, erhielt Dronabinol-Pillen in einem Feldversuch. Der Schmerz stellte sich sofort ein. Sie nimmt die Kapseln aufgrund der Nebenwirkungen abends ein.

Zu diesen gehören leichter Schwindel, leichte Müdigkeit und eine etwas gehobene Stimmung. Noch weigern sich Krankenkassen, Dronabinol als Medikament anzuerkennen, weil es arzneimittelrechtlich noch nicht zugelassen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medizin, Cannabis, Anwendung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?