26.10.01 15:32 Uhr
 33
 

Ausschreitungen nach 1:0 Sieg

Nach dem ersten Entscheidungsspiel für die Teilnahme der WM 2002 zwischen dem Iran und den Arabischen Emiraten kam es zu Ausschreitungen.

Der 1:0 Sieg durch den Treffer des Ex-Bielefelders Karim Bagheri für den Iran brachte die iranischen Fans so in Freude, dass sie nach dem Spiel den Sieg ihrer Mannschaft mit Feuerwerk und brennenden Autoreifen feierten.

Die Polizei nahm beim Versuch die Menge zu zerstreuen, 30 iranische Fans fest.


WebReporter: Koecki.net
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Ausschreitung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?