26.10.01 13:58 Uhr
 203
 

Was farbige Nummernschilder und Zusätze zu bedeuten haben

Neben der üblichen Ortsangabe und der Erkennungsnummer gibt es oft auch zusätzliche Informationen, die auf einem Nummernschild unterbracht sind. Diese sind in Form von Zusatzbuchstaben oder unterschiedlichen Farbgebungen zu erkennen.

Ist beispielsweise auf der rechten Seite eines Schildes ein 'H' vermerkt, handelt es sich um einen anerkannten Oldtimer, d.h. ein Fahrzeug welches mindestens 30 Jahre alt ist und mit einer besonders günstigen Steuerpauschale belastet wird.

Ein Kennzeichen in roter Farbe mit einer führenden '07' zeichnet auch Oldtimer aus. Dieses Schild gilt genauso für Automobile als auch Motorräder und darf sogar abwechselnd von verschiedenen Vehikeln verwendet werden, aber nur für Oldtimer-Anlässe.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Nummer, Nummernschild
Quelle: themen.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?