26.10.01 13:10 Uhr
 148
 

Ägypten: Vor 2200 Jahren wurde schon am Daumen gelutscht

Schottische Zahnmediziner haben eine Leiche eines 20-jährigen Mannes untersucht, die 1911 in Ägypten ausgegraben worden ist. Bei der genaueren Untersuchung des Gebisses ist den Medizinern aufgefallen, dass die Zähne schräg nach vorne standen.

Die Stellung der Zähne trifft meistens auf Menschen zu, die über längere Zeit am Daumen gelutscht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ägypten, Daumen
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?